ÜBER KOSMOSE

jan czerwinski angela schulten liv jecklin andreas thiele kosmose uster1.jpg

V.L.N.R. JAN CZERWINSKI, ANGELA SCHULTEN, LIV JECKLIN, ANDREAS THIELE  FOTO: KLAUS HOFFMANN 

Der Ausstellungstitel KOSMOSE assoziiert einerseits die Weite des künstlerischen Kosmos und andererseits die Osmose als eine Art lebendige, wechselseitige Fliessbewegung, die zwischen den elf Kunstschaffenden besteht.

 

Die Konzeption und Realisation von KOSMOSE erfolgte durch die vier auf dem Zeughausareal Uster arbeitenden Künstler*innen Jan Czerwinski (seit 2012), Angela Schulten (seit 2010), Liv Jecklin (seit 2016), Andreas Thiele (seit 2016).

 

Mit der Idee, andere Künstler*innen zu einer Ausstellung auf das Zeughausareal Uster einzuladen, soll die Folge der hochwertigen Ausstellungen fortgesetzt werden.